Nipper Review #7: Elora Elektronik Seitenschneider (4550-O E 2K)

Mit dem Elora 4550-O E 2K zieht ein weiterer Premium-Seitenschneider in diese Review-Serie mit ein. Bei diesem Modell handelt es sich um einen Seitenschneider der eigentlich für den Elektronik-Bereich gedacht ist, jedoch auch sehr gut für den Modellbau eingesetzt werden kann.

Die Schneiden sind an der dicksten Stelle za. 3,5 mm und an der Spitze za. o,8 mm dick, mit einer Klingenlänge von 9 mm. Die Schneiden sind sehr scharf geschliffen, wenn auch der Schliffwinkel um einiges größer ist als bei anderen Flush-Cuttern oder einseitigen Seitenschneidern. Eine Besonderheit bei diesem Nipper ist die Härte der Schneiden von 61-63 HRC, was sich sehr günstig auf die Lebensdauer auswirkt und man auch nicht vor dickeren Gates zurückschrecken muss.

Eine weitere Besonderheit ist das durchgestreckte Gelenk. Andere Gelenke tendieren dazu mit der Zeit etwas auszuleiern und somit die Klingenbündigkeit und Schneidepräzision einzubüßen. Bei durchgestreckten Gelenken kommt dies eher selten vor, was sich dann auch positiv auf die Langlebigkeit auswirkt.

Die Doppelblattfeder bietet einen zusätzlichen Pluspunkt. Der Griff ist auch sehr angenehm und beträgt gemessen an den Außenseiten, 90 mm.

Diese hochwertige Verarbeitung schlägt jedoch mit rund 60 € zu Buche.

Somit komme ich zur folgenden Bewertung:

 

9/10

Gate-Zugänglichkeit

9/10

Schneideleistung

8/10

Clear Part Eignung

9/10

Langlebigkeit

10/10

Verarbeitungsqualität

10/10

Ergonomie

55

Punkte

 

Fazit

Der Elora 4550-O E 2K ist in allen Belangen überragend, was sich in einer hohen Punktzahl widerspiegelt, die mit dem 3.peaks gleichzieht. Jedoch ist dieser Seitenschneider keineswegs geschenkt. Klarer Vorteil ist hier die Haltbarkeit. Mit diesem Seitenschneider wird man sehr lange glücklich. Müsste ich jedoch zwischen dem Elora und dem 3.peaks Mk-02 entscheiden, wäre der 3.peaks eher in meine Wahl. Doch noch ist diese Review-Serie nicht zu Ende …

 

Review-Kriterien

Jeder getestete Seitenschneider wurde an mindestens 3 Gunpla-Kits ausprobiert.

Die Schneideleistungs- und Langlebigkeits-Angaben beruhen auf za. 1.500 – 3.000+ Schnitten. Dies entspricht einem Durchschnitt von 150 Teilen zu je 3 Gates pro Teil, wobei viele Gates einmal Grob (maximal weit entfernt vom Teil) und die verbleibende Nub-Stelle etwas näher am Teil abgeschnitten wurde. Eine Ausnahme bilden die Clear-Parts. Diese wurden so nah wie möglich am abzutrennenden Teil abgeschnitten.

Die Ergonomie-Werte beruhen auf meinen persönlichen Präferenzen und mögen nicht den Deinen entsprechen. Meine Hände entsprechen der Handschuhgröße 9 – 10, weshalb die meisten asiatischen Nipper-Fabrikate für mich zu klein sind und dementsprechend Punktabzüge in der Bewertung erhalten.

Die Maßangaben zu den Klingen sind mit einem Messschieber selbst ermittelt und können von offiziellen Produktangaben abweichen.

Auch wenn ein Preis in der Beschreibung angegeben wird, ist dieser nicht im Review eingeflossen.

Punkte-Aufschlüsselung: 60 – 50 Punkte: Sehr gut | 49 – 40 Punkte: Gut | 39 – 30 Punkte: Befriedigend | 29 – 20 Punkte: Ungenügend | 19 – 10 Punkte: Schlecht | 09 – 01 Punkte: Sehr schlecht

Schreibe einen Kommentar