Nipper Review #1: Faller Spezial-Seitenschneider (170688)

Wer im deutschsprachigen Raum nach einem Seitenschneider für den Modellbau sucht, kommt am Faller nicht vorbei. Dabei ist der Preis von 10 € bereits ein äußerst verlockendes Kriterium. Der Faller Spezial-Seitenschneider war auch in meinem Sortiment einer der Ersten und bis zum heutigen Tag hatte ich bereits 5 Stück im Einsatz.

Sehr Positiv bei diesem Nipper sind die Maße der Schneiden. Mit einer Dicke der Spitze von 0,7 mm und 2,2 mm an der dicksten Stelle sowie einer Klingenlänge von 10 mm kommt man sogar an schwierige Stellen heran. Der Faller erzielt damit in der Gate-Zugänglichkeit die volle Punktzahl.

Und auch bei der Ergonomie macht der Faller eine sehr gute Figur. Die Griffe liegen angenehm in der Hand und sind gut verarbeitet. Gemessen von den äußeren Seiten von einem Griff zum Anderem sind es 9,5 cm, was für kleine Hände eventuell etwas zu Breit sein könnte.

Jedoch gibt es auch Schattenseiten. Bei meinen 5 Exemplaren, sind die Klingen bei 4 Stück nicht bündig und überlappen, wodurch das Durchtrennen der Teile nicht ganz sauber und nicht genau ist.

Out of the Box ist der Seitenschneider angenehm scharf und kann auch bei den meist spröden Clear-Parts verwendet werden. Leider hält dieser Zustand aber nicht lange an und die Schärfe nimmt rasant ab. Das verwendete Metall ist nicht das Härteste, was man auch an den Spitzen der Klingen merkt. Schneidet man die Teile überwiegend mit der Spitze, biegen sich diese gerne nach Außen und machen den Seitenschneider damit unbrauchbar.

Einen letzten Kritikpunkt gibt es bei der Öffnungsfeder. Diese besteht aus einem Draht, welcher in das Griffstück zwischen dem Metall und der Ummantlung eingeklemmt ist. Dieser Draht scheint jedoch nicht fest geschweißt zu sein, denn bedauerlicherweise hat er sich bereits bei 3 von meinen Exemplaren nach kurzer Zeit einfach gelöst, so dass kein Federdruck mehr vorhanden ist.

Somit komme ich zur folgenden Bewertung:

 

10/10

Gate-Zugänglichkeit

8/10

Schneideleistung

8/10

Clear Part Eignung

5/10

Langlebigkeit

6/10

Verarbeitungsqualität

10/10

Ergonomie

47

Punkte

 

Fazit

Der Faller Spezial-Seitenschneider bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Jene die erst mit dem Plastik-Modellbau anfangen und noch nicht ganz sicher sind ob dies ihr Ding ist. Der Faller ist scharf und man kommt auch gut damit an schwierige Gates heran und zudem liegt er noch gut in der Hand. Ein langes und anspruchsvolles Leben kann der Faller aber nicht führen. Dafür reicht die Qualität dann nicht aus.

 

Review-Kriterien

Jeder getestete Seitenschneider wurde an mindestens 3 Gunpla-Kits ausprobiert.

Die Schneideleistungs- und Langlebigkeits-Angaben beruhen auf za. 1.500 – 3.000+ Schnitten. Dies entspricht einem Durchschnitt von 150 Teilen zu je 3 Gates pro Teil, wobei viele Gates einmal Grob (maximal weit entfernt vom Teil) und die verbleibende Nub-Stelle etwas näher am Teil abgeschnitten wurde. Eine Ausnahme bilden die Clear-Parts. Diese wurden so nah wie möglich am abzutrennenden Teil abgeschnitten.

Die Ergonomie-Werte beruhen auf meinen persönlichen Präferenzen und mögen nicht den Deinen entsprechen. Meine Hände entsprechen der Handschuhgröße 9 – 10, weshalb die meisten asiatischen Nipper-Fabrikate für mich zu klein sind und dementsprechend Punktabzüge in der Bewertung erhalten.

Die Maßangaben zu den Klingen sind mit einem Messschieber selbst ermittelt und können von offiziellen Produktangaben abweichen.

Auch wenn ein Preis in der Beschreibung angegeben wird, ist dieser nicht im Review eingeflossen.

Punkte-Aufschlüsselung: 60 – 50 Punkte: Sehr gut | 49 – 40 Punkte: Gut | 39 – 30 Punkte: Befriedigend | 29 – 20 Punkte: Ungenügend | 19 – 10 Punkte: Schlecht | 09 – 01 Punkte: Sehr schlecht

Schreibe einen Kommentar