Welcher Nipper ist am besten für mich geeignet?

Ich habe in meinen Reviews schon viel über Seitenschneider berichtet und dort meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen in Form einer Punkteliste festgehalten, welche Schneideleistung, Ergonomie, etc. beinhaltet.

Doch diese Liste, so muss ich Leider zugeben, gibt nur die Fakten wieder und behandelt nicht die Anwendungsfälle, so dass es eben vorkommt, dass z. B. der GodHand Ultimate Nipper auf einem mittleren Rang landet obwohl dieser für Clear-Parts die bessere Wahl wäre als der Ranglisten-Erste.

Deshalb habe ich mich entschieden in diesem Beitrag einmal verschiedene weitere Bedingungen zu respektieren und wiederum andere Kriterien wie z. B. die Langlebigkeit zu ignorieren und damit die Nipper neu zu bewerten und neu einzuteilen (ohne Punkte). Allerdings lasse ich hier Lieferzeiten und Anschaffungsweg (amazon.co.jp, Aliexpress, eBay, …) mal außen vor. Die meisten Gunpla-Builder sollten sich eh bereits mit Bestellungen aus Drittländern, Liefermethoden und Zollbedingungen auskennen.

Update 02.05.2020: Der 3.peaks Mk-02 wurde vom 3.peaks SPN-145S abgelöst.
Update 14.05.2020: Der DSPIAE ST-A 2.0 wurde vom DSPIAE ST-A 3.0 abgelöst.

 

 

Anwendungsfälle

Ich möchte die Teile direkt am Gate durchtrennen und Stressmarken unbedingt vermeiden.

Ich möchte eine all-in-one Lösung haben.

Ich möchte mich nicht in der Arbeitsweise einschränken und möchte eine Auswahl für normale Teile, Clear-Parts, etc. haben.

 

 

Ich möchte die Teile direkt am Gate durchtrennen und Stressmarken unbedingt vermeiden.

Nipper unter 25 €

Nipper von 25 € bis 50 €

Premium Variante über 50 €

 

 

Ich möchte eine all-in-one Lösung haben.

Diese Kategorie ist der Vorigen sehr ähnlich, unterscheidet sich aber dadurch dass nicht die Stressmarkenvermeidung im Mittelpunkt steht, sondern die allgemeine Verwendungsmöglichkeit. Ein Beispiel: Einige Modellbausätze haben mittlerweile auch Metallteile (Kabel oder Geätzte Metallteile). Nimmt man in dem Fall z. B. einen GodHand oder den GIC, ruiniert man sich diesen im Handumdrehen.

Nipper unter 25 €

Nipper von 25 € bis 50 €

Alternative, da der 3.peaks SPN-145S gerne mal Lieferengpässe aufweist:

Premium Variante über 50 €

Notiz: Man muss in dieser Kategorie nicht die Premium-Variante besitzen. Der Wiha oder der 3.peaks sind dem Elora in dem Fall komplett ebenbürtig oder sogar teilweise überlegen.

 

 

Ich möchte mich nicht in der Arbeitsweise einschränken und möchte eine Auswahl für normale Teile, Clear-Parts, etc. haben.

Es muss ja nicht die teuerste Lösung sein. Gute Mittelklasse ist vollkommen in Ordnung.

&

Die Kombination aus dem Wiha Z40003118 und dem GIC TC-02 ist die optimale Budgetlösung. Beide zusammen kann man schon für za. 35 € – 40 € inkl. Versand bekommen und beide liefern insgesamt eine gute Performance.

Einmal anständig investieren und gut ist.

&

Der 3.peaks SPN-145S und der GodHand Ultimate Nipper 5.0. Beide in Kombination bilden ein Dreamteam mit dem man viel Freude haben wird. Leider hat dies auch seinen Preis. Beide zusammen inkl. Zoll, Versand und was alles noch anfällt (z. B. Zenmarket oder Buyee), kosten irgendwo zwischen 100 € und 150 €, wenn nicht sogar noch mehr. Allerdings sollte man Geduld bei der Bestellung aufbringen. Beide Seitenschneider sind häufig vergriffen und zukünftige Lagerbestände schon im voraus reserviert. Lieferzeiten von 6 – 15 Wochen sind keine Seltenheit bei diesen Nippern, oder man zahlt noch mal einiges extra um diese schneller zu bekommen.

Geheimtipp

Und hier noch ein Geheimtipp für die fleißigen Leser, die es bis hier hin geschafft haben und hoffentlich noch etwas weiterlesen. Denn wenn wir schon beim Thema “Einmal anständig investieren” sind, dann möchte ich auch noch die Problematik der etwas dickeren Gates ansprechen. Wer z. B. Modellbausätze wie den HG Penelope oder Drittanbieter-Kits wie z. B. von Model Hearts kennt, ist konfrontiert mit einigen Gates die teilweise 3 – 5 mm breit und 2 – 4 mm dick sind. Wer diese Gates mit den vorher erwähnten Seitenschneidern durchtrennen will, erlebt womöglich ein Disaster.

Es mehren sich Kommentare in einschlägigen Foren, dass solche Gates schon zu einigen Totalschäden bei GodHand und Tamiya Nippern geführt haben und auch bei mir hat letzthin beim HG Penelope ein GIC Nipper sein Zeitliches durch so ein Gate gesegnet indem sich die Klinge verzogen hat. Selbst der Wiha Z40103128 ist beim HG Penelope (sowie auch dem Model Heart 1/100 XXXG-01D2 Deathscythe Hell) an seine Grenzen gestoßen. Nicht falsch verstehen, diese Modellbausätze sind in Ordnung, nur sollte man enorm aufpassen sich seinen teuren Seitenschneider nicht zu ruinieren.

Die Schwierigkeit war es einen Seitenschneider zu finden, der 5 mm dicke Gates durchtrennen kann, dabei aber auch recht dünne Schneidebacken hat, um überhaupt an die Gates heranzukommen. Die Lösung hat sich Schlussendlich in einem weiteren 3.peaks Nipper versteckt. Dem 3.peaks SPN-165S.

Dieser Seitenschneider, sowie sein kleiner Bruder der SPN-145S haben mir buchstäblich neue Maßstäbe aufgezeigt. Ich werde in der Review dazu ins Detail gehen, kann aber jetzt schon folgendes äußern. Wer auch mal dickere Gates zu verarbeiten hat und za. 35 € in einen weiteren Nipper investieren will, der soll zum 3.peaks SPN-165S greifen.

Schreibe einen Kommentar