Nipper Reviews – Hall of Fame

Genau 35 Nipper/Seitenschneider habe ich bis zu diesem Artikel an insgesamt zirka 150 Gunpla, Zoids und anderen Bausätzen getestet. Die Stunden habe ich längst aufgehört zu zählen, doch die Erkenntnis daraus möchte ich nicht missen.

Nicht zuletzt habe ich mit dem Single Blade Special Artikel festgestellt, dass sich an den top Platzierungen nicht mehr viel ändern wird, auch wenn neue Modelle herauskommen werden. Deshalb habe ich beschlossen einen legendären Champion für die Doppelklingen und Single Blade Kategorien, als auch einen Champion des Herzens zu bestimmen und diese in die ewige Hall of Fame aufzunehmen.

 

 

Doppelklingen-Seitenschneider

— 3.peaks SPN-145S —

Der 3.peaks SPN-145S ist der Tausendsassa unter den Seitenschneidern mit zwei Klingen. Die Verarbeitung und Qualität ist sehr gut. Der Seitenschneider liegt gut in der Hand. Die Klingen sind lang und sehr scharf. Man kommt gut an die Gates heran und selbst dickere Gates stellen kein Problem dar. Das Schnittbild ist auch in Ordnung. Zwar kommt man nicht ohne Stressmarken davon. Diese halten sich aber beim SPN-145S in Grenzen. Auch die Standzeit ist anständig und selbst der Preis stimmt. Insofern macht es den 3.peaks SPN-145S zu einem wahren Champion.

 

 

Single Blade Nipper

— GodHand Ultimate Nipper 5.0 (GH-SPN-120) —

Der GodHand Ultimate Nipper 5.0 gilt bereits als Ikone unter den Bastlern und ist seit Jahren der Platzhirsch wenn es um Single Blade Nipper geht. Selbst DSPIAE hat es bisher nur geschafft am Thron zu rütteln, doch der GH-SPN-120 ist einfach nicht wegzudenken. Kein Wunder, denn die Verarbeitung bis hin zur Schärfe sind überragend. Dieser blaue GodHand hat seinen Platz in der Hall of Fame mehr als verdient.

 

 

Champion des Herzens

— Wiha Electronic Micro-Seitenschneider (Z40003118) —

Der Wiha Electronic Micro-Seitenschneider (Z40003118) ist mein ganz persönlicher Champion und mein Favorit unter den Favoriten. Der Wiha Z 40 0 03 118 war der erste Seitenschneider mit dem ich über 50 Gunpla Kits gebastelt habe und noch heute, Jahre später hat dieser seinen Stammplatz in meinem Werkzeug-Rack und ich greife auch immer wieder gerne zu diesem Seitenschneider. Allein schon der Griff und der kürzere Weg um Teile abzutrennen sind sehr angenehm. Mit den feinen Klingen kommt man auch gut an die Teile ran. Und mit regelmäßigem Nachschärfen hat dieser Nipper auch eine angenehme Standzeit. Als Bonus gehört der Wiha auch noch zu den billigeren Seitenschneidern und bekommt wegen all diesen Vorzügen den Ehrenplatz unter den Champions.

Schreibe einen Kommentar