Abrasive #4: Infini

Im ersten Beitrag zu den Schleifmitteln hatte ich bereits einige meiner Favoriten erwähnt. In der nachfolgenden Artikel-Serie werde ich in kurzer Form auf jeweils eine bestimmte Marke eingehen, die ich bisher getestet habe und werde kurz anmerken was ich an den einzelnen Produkten mag, oder eben nicht.

 

 

Softback Sanding Sponge Stick

Die Softback Sanding Sponge Sticks waren die ersten Schleifsticks von Infini, die ich von dieser Marke ausprobiert habe. Leider war mein erster Eindruck davon nicht der Beste. Diese Schleifsticks (eher Buffer) sind nicht sehr langlebig, da die Poren schnell verstopfen und sich das Schleifmittel auf der Oberfläche auch sehr schnell ablöst. Eher störend ist die Karton ähnliche Beschaffung des Schleifmittelträgers. Der Schleifmittelträger knittert bei Unebenheiten, was ein ungleichmäßiges Schleifbild und Kratzer verursacht.

Kann darauf verzichten

 

 

Premium Ultra Precision Soft Sanding Stick

Die Premium Ultra Precision Sanding Sticks sind eine ganz andere Hausnummer als die vorher erwähnten Sticks von Infini. Die Premium Variante macht vieles wieder gut. Das Schleifbild ist sehr gleichmäßig und es werden keine Kratzer erzeugt. Die Langlebigkeit ist guter Durchschnitt. Bei normaler Verwendung kommt man eine Zeit damit. Bosch und GodHand Schleifpapiere halten aber länger. Diese Sticks sind allerdings etwas steif (eher Sticks und keine Buffer) und der Einsatz bei abgerundeten Teilen ist eingeschränkt.

Klare Empfehlung

 

 

Premium Zebra Sanding Stick

Die Infini Schleifsticks gibt es auch mit “Zebra” Beschichtung. Diese ist vor allem bei bei hartnäckigen Fällen im Vorteil da durch das Zebra-Muster viel mehr Plastik abgetragen wird, als Schleifpapier bei dem das Schleifmittel gleichmäßig verteilt ist. Meistens löst sich die Schleifmittelbeschichtung bei “Zebra” aber sehr schnell ab, weshalb die Einsatzdauer stark eingeschränkt ist. Persönlich bin ich aber kein Fan dieser Art von Schleipapieren und diese kommen nur selten bei mir zum Einsatz.

Für den gelegentlichen Einsatz und hartnäckige Fälle, sehr gut

 

 

Elastic Sanding Film

Wie es der Name schon sagt, ist bei diesem Schleifpapier die Trägerschicht, elastisch. Nach einigem Experimentieren ist mir der Anwendungszweck allerdings noch immer unbekannt. Die Resultate waren auch eher mäßig im Vergleich zu starrem Schleifpapier.

Anwendungszweck: Unbekannt

 

 

Softback Sanding Sponge

Diese Schwämme sind von der Beschichtung und den Schleifmitteleigenschaften her identisch mit den oben als erstes erwähnten Sticks. Kurz zusammengefasst: Nicht sehr langlebig und schlechte Schleifmittelqualität. Lediglich der Träger ist etwas besser und flexibler als bei den Sticks. Schneidet man die Schwämme zurecht, krümelt die Schwammschicht jedoch stark und zerfranzt schnell.

Kann darauf verzichten

Schreibe einen Kommentar