Schleifen/Polieren: 3M

3M Schleifschwämme

Schleifschwämme sind besonders gut für abgerundete Teile geeignet. Mit den 3M Schleifschwämmen kann man sowohl Trocken- als auch Nassschleifen, wobei der Nassschliff die besten Ergebnisse bringt. Es gibt 5 Körnungen zur Auswahl: Medium, Fine, Superfine, Ultrafine und Microfine. Die ersten beiden genannten Körnungen sind eher Grob. Bei mir finden meistens Superfine bis Microfine ihren Einsatz. Einen Kritikpunkt gibt es allerdings auch. Egal ob Nass oder Trocken, die Poren der Schleifmittelschicht setzen sich sehr schnell zu bzw. sind die Schwämme vergleichsweise schnell aufgebraucht. Die 3M Schleifschwämme sind zudem nicht ganz billig und auch nicht unbedingt leicht zu beschaffen, was diese eher zu einem Luxusprodukt macht.

Eigentlich eine klare Empfehlung, jedoch teuer und schwierig zu beschaffen

2 Gedanken zu „Schleifen/Polieren: 3M“

  1. Hallo! Dazu kann ich nur die Dspiae Schleifschwämme empfehlen. Gibts in verschiedenen Körnungnen und Dicken der Schwämme. Ich benutze bei denen 400, 800 und 1000 Körnungen in meistens 2mm oder 5mm Dicke.

    Antworten
    • Hallo! Der Artikel zu DSPIAE ist in Vorbereitung. Ich wollte allerdings zuerst mit den Nipper Reviews abschließen. Ich benutze auch dieselben Körnungen. Wobei ich noch manchmal dazu geneigt bin die 1200 und 1500 Körnung mit hinzuzuziehen. Das 1000 bei DSPIAE (das Schleifmittel selbst ist 3M, nur von DSPIAE als OEM lizenziert und verkauft) ist leicht gröber als das 1000 anderer Marken. Ansonsten aber fantastische Schwämme und super Standzeit. Die Schleifpapierstreifen von DSPIAE sind allerdings auch sehr gut.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar